Preisträgerempfang in der Staatskanzlei in Schwerin/ © Deutschland – Land der Ideen

Ausgewaehlter Ort 2011

„Meer im Fokus“ ist „Ausgewählter Ort 2011“

Das Bildungsprojekt „Meer im Fokus“ der EUCC-D zählt zu den Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbes „365 Orte im Land der Ideen“. Der Wettbewerb geht auf die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ zurück, die von Bundesregierung, Wirtschaft und der Deutschen Bank getragen wird. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten rückt der Wettbewerb Ideen und Projekte in den Mittelpunkt, die die Zukunft Deutschlands aktiv gestalten.

Die 20-köpfige unabhängige Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern wählte aus rund 2.600 Bewerbungen 365 Beispiele für Zukunftsfähigkeit, Mut, Engagement und Kreativität der Menschen im Land. Als „Ausgewählter Ort“ ist das EUCC-D-Bildungsprojekt „Meer im Fokus“ damit im Jahr 2011 Botschafter für das Land der Ideen und repräsentiert das Innovationspotenzial Deutschlands. Unter den 365 Preisträgern des Wettbewerbs kommen 2011 15 aus Mecklenburg-Vorpommern. Staatssekretär Reinhard Meyer würdigte die „Ausgewählten Orte 2011“ Mecklenburg-Vorpommerns am 12. April 2011 in der Staatskanzlei in Schwerin. Projektleiterin Anke Vorlauf nahm die vom Bundespräsidenten unterzeichnete Urkunde entgegen.

Weitere Informationen zur Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ sowie zum Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ finden Sie unter http://www.land-der-ideen.de/.