© Anke Vorlauf

Projektteam

Das Medienbildungsprojekt „Spiel mal Meer!“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von EUCC-D, Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, OKSH, IQSH und dem Partner der Zukunftsschule.SH e.V. Die Projektkoordinierung liegt bei EUCC-D.

EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D) ist als deutsche Vertretung der international aktiven Coastal & Marine Union Teil der größten Nichtregierungsorganisation im europäischen Küstenraum. Der Verein verfolgt das Ziel, die nachhaltige Entwicklung von Meer und Küste zu fördern. Dazu engagiert sich EUCC-D in der Bereitstellung und Verbreitung von Informationen sowie dem Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Bevölkerung. Seit Vereinsgründung hat der Verein in über 25 nationalen und internationalen Projekten mitgewirkt sowie mehrere prämierte Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche initiiert.

Die Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist die zentrale Service- und Koordinierungsstelle der Bildungsarbeit im Nationalpark Wattenmeer, die für die Entwicklung und den Betrieb von Informationseinrichtungen zuständig ist, Angebote für Schulen entwickelt und die Vernetzung der verschiedenen Umweltbildungseinrichtungen der Region koordiniert.

Der Offene Kanal Schleswig-Holstein (OKSH) ist ein öffentlich zugänglicher Hörfunk- und Fernsehsender, dessen Programm von den BürgerInnen des Landes Schleswig-Holstein gestaltet wird. Ziel der Arbeit ist es, das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung und -verbreitung für Einzelne und Gruppen erfahrbar zu machen und zur Vermittlung von Medienkompetenz und politischer Bildung beizutragen.

Das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) ist eine Einrichtung des Ministeriums für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein. Wichtigstes Anliegen des IQSH ist es, Lehrkräfte und Schulen dabei zu unterstützen, ihre SchülerInnen möglichst optimal zu fördern und zu fordern. Die Initiative Zukunftsschule.SH ist ein Auszeichnungssystem des IQSH, das die Bildung für nachhaltige Entwicklung an den Schulen des Landes Schleswig-Holstein fördern möchte.

Der Partner der Zukunftsschule.SH e.V. unterstützt die Arbeit der Initiative Zukunftsschule.SH. Dabei bildet der Verein die Schnittstelle zwischen Initiative, Partnern, Förderern und Sponsoren. Mit Hilfe von landesweiten Schulprojekten möchte der Verein das Potential der Bildung für nachhaltige Entwicklung als Querschnittsaufgabe vieler Unterrichtsfächer und als ideale Möglichkeit zur Netzwerkbildung und Kommunikation deutlich herausstellen.