EUCC-D Ausstellung „Mensch ∙ Müll ∙ Meer“

Derzeit gelangen jährlich rund acht Millionen Tonnen Plastik in die Ozeane – das entspricht etwa einem Müllwagen pro Minute! Der Eintrag an Müll in den weltumspannenden Ozean hat Ausmaße angenommen, deren Folgen kaum absehbar sind. Um die Öffentlichkeit über die Auswirkungen unseres Handelns zu informieren und die Mitverantwortung aller Beteiligten zu fördern, wurde im Rahmen des europaweiten Projektes MARLISCO eine Ausstellung konzipiert, die parallel in 14 Ländern gezeigt wird. In Deutschland war EUCC-D für die Umsetzung der Ausstellung verantwortlich. 

Mit Hilfe von zweisprachigen Informationsmaterialien und Installationen wird die Thematik Müll im Meer aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Das Design-Konzept der Ausstellung fußt auf der Verwendung von Ölfässern, die sich in den Köpfen der Menschen als Sinnbild für Meeresverschmutzung festgesetzt haben.

Als Anrainer von Nord- und Ostsee legte EUCC-D auch Augenmerk auf angrenzende Meeres- und Küstengebiete. Darüber hinaus wurden auch die kleinen Besuchen bedacht: Illustrator Christoph Tillmann (bekannt aus „Löwenzahn“) setzte ein Kinderbanner um, auf dem Lup, Lars und der Leuchtturm Klein und Groß auf die Reise des Mülls ins Meer mitnehmen.

Ergänzend dazu zeigt eine Videoinstallation die deutschen Gewinnerfilme des europaweiten Wettbewerbs „Film den Müll raus!“. Kinder und Jugendliche im Alter von 10-18 Jahren weisen in ihren zweiminütigen Videos auf die Probleme der zunehmenden Verschmutzung der Weltmeere hin und bringen Ideen zu Lösungen ein.

In Deutschland wurde die Wanderausstellung „Mensch ∙ Müll ∙ Meer“ erstmals im Sommer 2014 im MEERESMUSEUM Stralsund als Sonderausstellung gezeigt. 110.174 Besucher nahmen die Gelegenheit wahr und informierten sich über die Thematik Müll im Meer. Seither tourt die Wanderausstellung durchs Land:

  • Deutsches Meeresmuseum, Stralsund
  • Hochschule Neubrandenburg
  • WASsERLEBEN 2015, Berlin
  • Rathaus Stadt Fehmarn, Burg auf Fehmarn
  • Uwe Johnson-Bibliothek, Güstrow
  • Ostsee Info-Center, Eckernförde
  • Zoo Rostock
  • Nationalpark-Haus Föhr
  • WASsERLEBEN 2017, Berlin
  • Erlebnisort Reden, Schiffweiler
  • Haus Natur und Umwelt, Berlin
  • Erlebniszentrum Naturgewalten, Sylt
  • Rathaus Husum
  • Jugendherberge Warnemünde

Die Wanderausstellung „Mensch ∙ Müll ∙ Meer“ ist aktuell im Museum Bünde (Fünfhausenstraße 8-12, 32257 Bünde) zu sehen.

Sie kennen einen geeigneten – küstennahen oder -fernen – Ausstellungsort, an dem wir noch nicht waren? An der Wanderausstellung Interessierte wenden sich bitte an mitarbeiter[@]eucc-d.de.